Sonntag, 2. November 2014

Was war los im... Oktober?


Der Oktober startete mit einem Ausflug nach Dresden, wo wir am Freitagabend ein paar schöne Feuerwerke bei den Pyrogames bewundern durften, am nächsten Tag eine Stadtführung mitmachten und wir am Sonntag auf dem Rückweg einen Zwischenstopp in Leipzig einlegten. Dort gab es dann einen leckeren gefüllten Brotlaib mit Schafskäse und getrockneten Tomaten.


Nachdem wir aus Dresden wieder da waren, fuhren wir Montags auch direkt weiter nach Hamburg mit meiner Cousine und ihrem Mann. Wir nächtigten im Pyjama-Park, aßen ein Hängen-Dazs (Vanille Caramel Brownie und Macadamia Nut Brittle), das zum Niederknien war und sahen abends The Fray live in der Großen Freiheit.


Außerdem klingelte im Oktober der Zalando-Mann bei mir und brachte mir meine neuen Laufschuhe, der Lieblingsmensch und ich versuchten uns zum ersten Mal an einem Low-Carb-Gericht und es gab eine Ode an die Freundschaft.


Ich fand im Oktober endlich mal wieder die Zeit und vor allem den Mut, mich an mein Klavier zu setzen und war erstaunt, wie viel ich doch noch konnte.
Dann bastelte ich noch an meinem Halloween-Kostüm, bevor es dann vergangenen Freitag zum krönenden Abschluss auf eine Halloween-Party  von und mit Freunden ging.
Ich schätze, unsere Kostüme erklären sich von selbst...

Was hast du im Oktober so getrieben? 

Kommentare:

  1. Hallo :)

    ich bin über den Blog-Kommentier-Sonntag auf deinem schönen Blog gelandet und musste gerade schmunzeln über die lustigen Fotos :) Wir waren im Sommer während des Urlaubs einige Male in Dresden und ich bin immer noch ganz begeistert von dieser Stadt. Was jetzt allerdings da abgeht, stimmt mich etwas traurig und schockiert mich eher. Die Schuhe sehen toll aus!!! Gehst du oft joggen? Ich habe es leider die letzten Monate etwas sehr schleifen lassen, aber ich möchte unbedingt wieder anfangen :)

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana,
      danke für deinen lieben Kommentar.
      Ich war auch schwer angetan von Dresden und bin auch nicht zum letzten Mal dort gewesen.
      Du hast Recht, was im Moment da abgeht finde ich auch einfach nicht in Ordnung. Hoffentlich hat das bald ein Ende…
      Meine Schuhe sind mittlerweile gut eingetragen, zum Laufen komme ich in der dunklen Jahreszeit aber nicht wikrlich, da ich einfach nicht im Dunkeln laufen möchte (ich kleiner Angsthase… ;)). Im Frühjahr geht's aber wieder los :) In der Zwischenzeit halte ich mich mit Gymondo fit, worüber demnächst auch noch ein Artikel erscheinen wird
      Liebe Grüße, Jana

      Löschen