Montag, 2. März 2015

Das Köpfchen raucht. Frau Jana beim BLOGST Basis Workshop.

Gestern war es endlich soweit: ich war beim BLOGST Basis Workshop in Köln. Ich war so aufgeregt, richtig nervös. In meinem Kopf kreisten tausend Gedanken: Was erwartet mich dort alles? Was werde ich für mich persönlich lernen können? Wie sind die anderen Mädels so?

Zunächst stellte ich erst mal fest, dass ich viel zu früh aufgestanden war, weil ich gar nicht, wie geschätzt, 2 1/2 Stunden fahre, sondern das Navi mir nur 1 1/2 Stunden anzeigte... *möp*
Also hieß es erst mal: Zeit totschlagen. 

Als die Zeit dann endlich um war, konnte es losgehen.

Frau Jana BLOGST Köln

Man beachte meinen leicht panischen und nervösen Blick :D

In Köln angekommen, ging es direkt mit einer kleinen gegenseitigen Vorstellungsrunde los. Dazu wurden wir in Dreiergruppen eingeteilt und konnten uns dann 10 Minuten gegenseitig interviewen. 
Anschließend hat sich jede Gruppe vorgestellt.
Das war schon mal sehr interessant, um zu sehen, wer schon alles einen Blog hat und wer sich erst mal vorab informieren wollte. 
Ich wäre ja übrigens nie im Leben darauf gekommen, so einen Workshop zu besuchen, bevor ich einen Blog eröffne.
Wenn ich jetzt so darüber nachdenke, wird mir langsam bewusst, wie naiv ich damals doch an die ganze Sache ran gegangen bin...

Dann hieß es: lernen, lernen, lernen.
Es ging los mit den Grundlagen wie Recht, den richtigen Namen finden, Domains sichern, Design bzw. Layout und Tipps zum richtigen Bloggen.

BLOGST Basis Workshop Köln

BLOGST Bleistift Wissen Teilen Bloggen

Zuhören und lernen macht hungrig. Unsere Mittagspause verbrachten wir im Vapiano. Vielen Dank übrigens an dieser Stelle noch mal für das leckere Essen.

Salat Vapiano Köln Mediapark

Nach der Pause ging es weiter mit Themen wie Fotografie, Photoshop und diverse andere Bearbeitungsprogramme.
Die restliche Zeit widmeten wir uns dann den mächtigsten Werbemitteln für uns Blogger: den Social Media Kanälen. Bisher habe ich mich ja erfolgreich vor Twitter gedrückt, aber Ricarda gab uns am Freitag noch die Hausaufgabe, wir mögen uns doch bitte alle bei Twitter anmelden. Mein erster Gedanke: Neeeeiiiin!!!
Als ich mich dann angemeldet hatte, war mein nächster Gedanke: Es ist schlimmer, als ich befürchtet habe...
Gestern lernten wir aber zum Glück auch jede Menge über das Mysterium Twitter und nun zwitschert Frau Jana auch mit. Noch etwas holprig zwar, aber Übung macht bekanntlich den Meister.

Twitter Frau Jana

Mein Account ist sicherlich auch noch verbesserungswürdig, aber das Gelernte von gestern muss in kleinen Happen verdaut werden, sonst wird's zu viel. Alles der Reihe nach.

Zum Abschluss des Tages gab es dann noch ein After-Workshop-Abendessen im Restaurant Kandinsky. Dort konnten wir den Tag noch mal Revue passieren lassen und uns untereinander noch besser austauschen.

Restaurant Cafe Bar Kandinsky Köln

Abschließend kann ich sagen, dass es ein wahnsinnig toller Tag war. 
Dass ich viel neuen Input bekommen würde, war mir im Vorfeld zwar klar, aber dass der Workshop so umfangreich sein würde, hat mich dann doch positiv überrascht.
Und ganz begeistert bin ich ja auch von Ricarda und Bine. Die zwei sind einfach unheimlich sympathisch! An dieser Stelle auch noch mal ein dickes Dankeschön für den Tag und fürs Wissen-weitergeben!!

Für mich war es gestern das erste Mal, dass ich "Gleichgesinnte" getroffen habe und das war eine tolle Erfahrung. So viele liebe Mädels, die die gleiche Leidenschaft teilen und die verstehen, wie viel Arbeit dahinter steckt.
Ich hoffe sehr, wir bleiben alle in Kontakt und sehen uns bald mal wieder.

Kaffeetasse Notizbuch Bleistift

Kommentare:

  1. Hallo Jana!
    Bist du fleißig - schon ein schöner Beitrag zum Workshop! Es war ein toller Tag und ich werde auf jeden Fall regelmäßig bei dir vorbei schauen!
    Liebe Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke Kirsten. Das ist lieb von dir. Ich werde bei dir auch gerne regelmäßig vorbeischauen:)
      Liebe Grüße, Jana

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schoener post liebe jana...eben wurde mir alles geloescht...viel spass weiter

    AntwortenLöschen